Wir bauen auf!

ZDF-History: Partys, Boom und Pandemien
ZDF-History: Partys, Boom und Pandemien
827 Views0 Comments

Leben nach den großen Seuchen

Irgendwann ist jede Pandemie vorbei. Aber was kommt dann? Cholera, Pest und Pocken haben die Welt tiefgreifend verändert. Wird auch das Leben nach Corona ein ganz anderes sein?

Der Film von Jörg Müllner zeigt die Folgen der großen Pandemien der Geschichte: Sie entvölkerten ganze Kontinente, brachten Hass und Verzweiflung, aber auch technischen Fortschritt und kulturelle Blüte. Aus dem großen Sterben ging Neues hervor. Wird es auch diesmal so sein?

Die Dokumentation fokussiert auf vier große historische Pandemien – Pest, Pocken, Cholera und Spanische Grippe – und zeigt deren Langzeitfolgen. Die Pest im 14. Jahrhundert war für die Menschen sicherlich ein furchtbares Trauma. Aber sie brachte den Überlebenden in den Städten oft höhere Löhne und mehr Wohlstand, der Kunst und Kultur erblühen ließ.

Medizin-, Wirtschafts- und Kunsthistoriker*innen analysieren die oft paradoxen Folgen der historischen Seuchen und setzen sie in Bezug zur heutigen Corona-Pandemie. Auch diese kennt Gewinner und Verlierer: Während der Einzelhandel leidet, boomen Onlinehändler. Bringt auch die Coronakrise einen epochalen Wandel für unser Leben?

Image
in der ZDF Mediathek anschauen
26.11.2021 | 44 min.
Ausstrahlung
26. November 2021, ZDF
Ein Film von
Jörg Müllner
Kamera
Klaus Sturm, Ralph Wilhelm, Jochen Bartelt
Schnitt
Patrick Sell
Animation
Bildfein Medienproduktion
Sprecher
Isaak Dentler
Produktion History Media
Isa Rekkab
Redaktion ZDF
Friedrich Scherer
Leitung ZDF
Michael Renz